MüMis Blog - Politik

Ganz offensichtlich sticht die schwarzrote Bundesregierung der Hafer: Wer sich in seiner Haut zu wohl fühlt, der schlägt schon mal vor Übermut über die Stränge.
 
Was in jedem anderen Land der Welt...

weiterlesen ...

In den Wahlprogrammen einiger Parteien wird die Höherbesteuerung für Besserverdienende gefordert, um der zunehmenden Spaltung des Landes in Arm und Reich zu begegnen. Dabei wird übersehen, dass das...

weiterlesen ...

Wenn jedes Jahr rund 60.000 Hauptschüler ohne Abschluss in die Arbeitslosigkeit entlassen werden, wo sie auf ein Heer von mehreren hunderttausend Schicksalsgenossen aus früheren Abschlussjahrgängen...

weiterlesen ...

Wie kein anderer Politikbereich ist die Arbeitsmarktpolitik von Ungereimtheiten, Paradoxien und Mythen durchdrungen:
Wie passt der wachsende Arbeitskräftemangel mit einem nach wie vor hohen Stand der...

weiterlesen ...

Ludwig Erhards Entwurf der Sozialen Marktwirtschaft ist von ihm nie als marktradikales Modell im Sinne des klassischen Kapitalismus verstanden worden. Insofern sind die in der Globalisierung zunehmend...

weiterlesen ...

Das Fehlen einer öffentlichen Gegenmacht, die der Unkultur der Ausbeutung der Sozialsysteme die rote Karte zeigt, trägt mit daran Schuld, dass staatliche Reformbemühungen zur Überwindung der Krise...

weiterlesen ...

Sind Staatsfinanzen allein, zudem mangels Masse nicht in der Lage, die Dinge zum Besseren zu wenden, warum es dann nicht einmal mit Werten versuchen, zumal sie den Vorzug haben, frei verfügbar zu...

weiterlesen ...

Große Teile der Bürgerschaft warten darauf, von der Politik nicht nur als Steuerzahler in die Pflicht genommen zu werden. Warum sollten dabei nicht christliche Werte und preußische Tugenden, die für...

weiterlesen ...

Unbeabsichtigt und von guten Motiven geleitet haben die Epigonen Ludwig
Erhards Erfolgsmodell mehr und mehr in sein Gegenteil verkehrt und einem
schleichenden Kollektivismus preisgegeben. Auf diese...

weiterlesen ...

Es ist unglaublich, aber wahr: Deutschland, das einst nicht nur in der naturwissenschaftlichen Forschung, in technologischen Innovationen und in der Entwicklung moderner Produktionstechniken sondern...

weiterlesen ...

Der Immobilismus in der Reformpolitik mag durch das allseits bestaunte und dem Ansehen des Landes unbestritten zugute kommende Agieren auf weltpolitischer Bühne noch eine Weile zu kaschieren sein und...

weiterlesen ...

Mit verordneten Mindestlöhnen das Lohnniveau am Arbeitsmarkt anheben zu wollen, entspricht der Illusion, dem Thermostaten zuzutrauen, die Wärme ins Zimmer zu holen. Dass die Heizung statt dessen nur...

weiterlesen ...

Missglückter Start der Christiansen-Nachfolge-Talkrunde

Die hohen Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Hatte man gehofft, dass sich das Sendeformat der ARD-Premium-Politschau am Sonntagabend von der...

weiterlesen ...

Auch wenn die von der Großen Koalition mit beachtlicher Konsequenz verfolgte Strategie des Unterlassens wirklich zukunftsfähiger Reformschritte von den positiven Ergebnissen des gegenwärtigen...

weiterlesen ...

Es ist zwar sehr schön, dass Wirtschaftsminister Glos für das Wahljahr 2009 ein Konjunkturprogramm in Aussicht stellt, bei dem mit Steuer- und Abgabenentlastungen Wachstum und Beschäftigung sowie...

weiterlesen ...

Angesichts einer in Deutschland nach wie vor mit 10 Prozent doppelt so hohen Arbeitslosenquote wie in den benachbarten Reformländern und eines nur halb so hohen Wirtschaftswachstums wie dort kann...

weiterlesen ...

Die Gesundheitsreform der Großen Koalition hat für keines der von ihr verfolgten Ziele einen Durchbruch gebracht. Solange das Gesundheitswesen vom traditionellen Zusammenwirken von Staatsdirigismus...

weiterlesen ...

Mit AGENDA ARBEIT 21 soll die nach wie vor in Ansätzen steckengebliebene Reformpolitik vorangebracht werden. Es hat sich erwiesen, dass guter Wille allein nicht reicht, das Land aus der Krise...

weiterlesen ...

In der Diskussion um die Gesundheitsreform kommt die kritische Durchleuchtung der Rolle der gesetzlichen Kassen zu kurz. Von Dienstleistern der Abrechnung der ärztlichen Leistungen gegenüber den...

weiterlesen ...
 
-->